The Rules and More

Frankfurt - Event Details - The Rules and More

Details zum Lauf

Details zum Lauf

Date, time, and location – all you need to know about this year’s race.

FAQ / Hilfe

FAQ / Hilfe

Find answers to your questions about this year’s race.

Reglement

Reglement

Discover the need to know specifics that govern this year’s race.

Frankfurt - Event Details - large banner 1

Details zum Lauf

Die J.P. Morgan Corporate Challenge ist eine weltweite Serie von Lauf-Veranstaltungen über 5,6 km für fest angestellte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus Firmen unterschiedlicher Branchen - teilnahmeberechtigt sind Beschäftigte von Firmen, Behörden und Finanzinstituten als Teil eines Firmenteams - es werden keine Einzeleinträge akzeptiert. Nach dem Rennen bildet jedes Unternehmen aus den Ergebnissen von je vier ihrer Teilnehmer Teams in unbegrenzter Anzahl, um u.a. die besten Teams zu ermitteln. Auszeichnungen werden für Tagessieger und Teamleistungen vergeben.

Jede eingetragene Firma wird von einem Team Captain verwaltet, der für die Koordination der Veranstaltungsformalitäten zuständig und verantwortlich ist. Die besten Teams jeder Kategorie werden zur Serien-Meisterschaft eingeladen, um gegen die Champions der anderen Veranstaltungsorte um die Top-Auszeichnungen des Jahres antreten können.

Für die teilnehmenden Unternehmen geht es bei diesem Lauf erst in zweiter Linie um Sport, wichtiger sind Werte, die von den Unternehmen und ihren Mitarbeitern als erstrebenswert betrachtet werden: Teamgeist, Kommunikation, Kollegialität, Fairness und Gesundheit. In Frankfurt starteten im Jahr 2017 genau 63.776 Läuferinnen und Läufer aus 2.419 Firmen. Damit ist die J.P. Morgan Corporate Challenge der größte Firmenlauf weltweit und der größte Lauf in Europa überhaupt.

Details zum J. P. Morgan Corporate Challenge® Frankfurt 2018 folgen in Kürze.

Entry Fees and Deadlines

Wenn Sie daran interessiert sind, im Jahr 2018 Team Captain zu werden und Ihr Unternehmen sich noch nie für die J.P. Morgan Corporate Challenge registriert hat, senden Sie sich einfach eine Mail an unter frankfurt@jpmorganchasecc.com.

Ihr After-Run Event

Die eigentliche Party beginnt, wenn der Lauf vorbei ist! Planen Sie beispielsweise Ihren Partypoint im Park …
Details zu möglichen After-Run Events in Frankfurt 2018 folgen in Kürze.

Kontakt zum Veranstalter

macona sport
frankfurt@jpmorganchasecc.com
+49 (0) 69-6860-7015

Wertungen und Preise

Wie bereits in den letzten Jahren nimmt sich jeder Läufer seine Zeit ab der Überquerung der Startlinie. Alle Läufer merken sich ihre Zeit und teilen diese nach dem Lauf schnellstens ihrem Team Captain mit - es erfolgt keine generelle, offizielle Zeitnahme!

Die Zeiten für die Teams werden auf einer kombinierten Zeitbasis ermittelt, wobei die folgenden Teilnehmer gewertet werden:

  • Männerteam: 4 Männer
  • Frauenteam: 4 Frauen
  • Mixed Team: 2 Männer & 2 Frauen

Jeder Läufer, der das Ziel erreicht hat, erhält ein Finisher-T-Shirt.

Die Gewinner-Teams jeder Kategorie sind eingeladen, am großen Finale, dem J.P. Morgan Corporate Challenge Championship teilzunehmen. Der schnellste Läufer und die schnellste Läuferin des Teilnehmerfeldes erhalten ihre Pokale noch am gleichen Abend. Teampreise für die ersten fünf Teams in jeder der drei Kategorien werden nach Bestätigung der Ergebnisse durch die Videokontrolle den jeweiligen Mannschaftskapitänen zugestellt.

Alle teilnehmenden Firmen können am T-Shirt-Wettbewerb mitmachen. Die Auszeichnungen werden am Veranstaltungsabend vergeben.


J.P. Morgan setzt sich im Rahmen des Corporate Challenge für den Behindertensport in Deutschland ein. Jeder Läufer und jede Läuferin trägt mit 2 Euro vom Startgeld zu der Spende an die Stiftung Deutsche Sporthilfe und die Deutsche Behindertensportjugend bei. J.P. Morgan verdoppelt diese Summe - insgesamt konnten somit mehr als 1,7 Millionen Euro in die Förderung von Sportprojekten für junge Menschen mit Behinderung im ganzen Land fließen.

 

<span id=FAQs">

FAQs

Photo: J.P.Morgan Chase Corporate Challenge banner flag Event information FAQs

Frankfurt - Event Details - large banner 2

Race Rules

Teilnahmebedingungen

  • Der Team Captain kann nur fest angestellte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter seines Unternehmens melden, die mindestens drei Monate (rückwirkend ab Veranstaltungsdatum) in der Firma beschäftigt sind und deren Wochenarbeitszeit mindestens 20 Stunden beträgt.
  • Team-Mitglieder (m/w) müssen am Veranstaltungstag mindestens 18 Jahre alt sein.
  • Aktuelle Spitzenathleten (m/w) sind von der Teilnahme ausgeschlossen. Als „aktuelle Spitzenathleten“ gelten dabei Athleten, die in den letzten zwei Jahren in einer Nationalmannschaft bei Mittel- und Langstrecken in der Leichtathletik, Duathlon oder Triathlon eingesetzt wurden. Dies gilt nicht, soweit sie in diesem Zeitraum von zwei Jahren einer Vollzeitbeschäftigung nachgegangen sind. In Zweifelsfällen entscheidet die Organisation nach freiem Ermessen. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
  • Alle Team-Mitglieder müssen die Läufermeldungen unterschreiben, insbesondere im Hinblick auf die Einverständniserklärung. Die Läufer erklären damit, dass sie gesund sind und über einen ausreichenden Trainingszustand verfügen.
  • Es können beliebig viele Teilnehmer angemeldet werden. Für die Wertung stellt der Team Captain erst nach dem Lauf die Teams zusammen. Teams bestehen aus vier Männern (Männer-Team), vier Frauen (Frauen-Team) oder zwei Frauen und zwei Männern (Mixed-Team).
  • Jeder Läufer kann nur für ein Team gewertet werden (so kann beispielsweise eine Läuferin nicht gleichzeitig für ein Frauen-Team und ein gemischtes Team gezählt werden).
  • Die Startnummer muss auf der Vorderseite des Körpers sichtbar angebracht werden. Aus Sicherheitsgründen ist die Teilnahme mit inline-Skates, Rollschuhen und Baby-Joggern nicht gestattet. Rücksichtsvolles Walken ist erlaubt, Nordic-Walking-Stöcke sind jedoch strikt verboten.
  • Im Hinblick auf die große Zahl der zu bearbeitenden Meldungen akzeptieren alle Teams und Team-Mitglieder, dass Meldungen, die sich nachträglich als nicht den Teilnahmebedingungen entsprechend herausstellen, vom Veranstalter vor oder nach dem Lauf zurückgewiesen und die Teams oder Team-Mitglieder disqualifiziert werden können. Nachträgliche Änderungen oder Nachmeldungen sind nicht möglich.
  • Nachträgliche Modifizierungen der Teilnahmebedingungen aus unvorhersehbaren Gründen ändern nichts an deren Gültigkeit. Der Veranstalter wird in diesem Fall alle Firmen zum ehestmöglichen Zeitpunkt vor dem Lauf über etwaige Änderungen informieren. Es entspricht dem Charakter der Veranstaltung, dass Teams und Team-Mitglieder ihr Unternehmen bei der Teilnahme am J.P. Morgan Corporate Challenge in sportlich fairer Weise repräsentieren. Der Veranstalter kann einen Läufer oder ein Team disqualifizieren, wenn deren Verhalten damit unvereinbar ist.
  • Die Auslegung der Teilnahmebedingungen liegt beim Veranstalter. Wir bitten um Verständnis, dass die Rückerstattung von Meldegeldern aus organisatorischen Gründen ausgeschlossen ist.
  • Der Veranstalter behält sich das Recht vor, bei widrigen Wetterbedingungen den Lauf zu verschieben oder abzusagen.

Race Day Rules

  • Participants must complete the medical emergency information on the back of their race bib.
  • Participants must wear their assigned race bib in full view on the front of their shirt. Anyone found running with another person’s bib will be disqualified, and risks disqualification for the entire team.
  • Walker Policy: Walkers may not start in front of any runners and may not start the race early. Walkers must complete the exact 5.6km course route and may not take optional or shortened routes. Violation of this policy may lead to disqualification of the entire company team from this and future Series events.
  • Roller skates, skateboards, rollerblades, baby joggers, roller skis, bicycles, pushchairs, or animals are strictly prohibited anywhere along the race course. Their use will result in disqualification of the individual runner and possibly the entire company.

Scoring Rules

  • Participants must wear the race-provided timing chip to be scored. Scores will be based on the time elapsed between crossing the start and finish timing mats.
  • Each participant may be placed on only ONE (1) scoring team at each event. For example, a female participant may NOT score for both a female and a mixed team.
  • Once a company team has won a division in any of the Corporate Challenge races, those individual team members are not eligible to score on any other team at any other Corporate Challenge race.
  • Company teams representing retail stores that predominantly feature running shoes and apparel are not eligible for overall team awards.
  • Runners who will participate in the 2017 Championship may not be included on a team scorecard in any division for any of the 2017 regular Series races. These participants are eligible to be part of a corporate team roster and run in 2017 Corporate Challenge races, but they may not score.
  • Companies that do not meet the Championship Eligibility distance requirements may not be on any scorecard but are welcome to compete.
  • Ties between two (2) or more teams shall be resolved by determining which team wins the most one-on-one match-ups among their four scoring members, comparing first to first, second to second, and so on.
  • The top five (5) male and female finishers will be the first five (5) eligible runners of each sex to cross the finish line.

Teilnahmeberechtigung für das Championship
Alle folgenden Teilnahmebedingungen sind Voraussetzung für die Zulassung zum Championship:

  • Firmen müssen insgesamt mindestens zehn Teilnehmer zum Lauf in Frankfurt anmelden.
  • Teilnahmeberechtigt sind nur Läufer, deren Startnummer am Lauftag mit dem Veranstaltungs-Zeitmesstransponder ausgestattet war.
  • Ihr Unternehmen kann nur berücksichtigt werden, wenn min. eine Niederlassung in Deutschland angemeldet ist und min. drei Teilnehmer des qualifizierten Teams in Deutschland beschäftigt sind.
  • Jeder einzelne Läufer, der am Championship 2017 teilgenommen hat, kann sich nicht für das Championship 2018 qualifizieren. Läufer, die sich für das letzte Championship qualifiziert haben, aber nicht anwesend waren, sind teilnahmeberechtigt für das kommende Jahr.

Ergänzende Bedingungen

  • Der Veranstalter behält sich das Recht vor, Teilnehmer oder Teams abzulehnen oder zu disqualifizieren, deren Verhalten für den Geist des Rennens ungeeignet ist. Eine individuelle Disqualifikation kann dazu führen, dass das gesamte Team und / oder die Firma für ein oder mehrere Rennen disqualifiziert wird.
  • Der Veranstalter behält sich das Recht vor, bei widrigen Wetterbedingungen den Lauf zu verschieben oder abzusagen. Die Anmeldegebühren sind nicht erstattungsfähig und nicht übertragbar, auch im Fall einer Stornierung von Veranstaltungen.
  • Alle Bedingungen unterliegen der Auslegung durch den Veranstalter und des Organisationskomitees. Alle Entscheidungen des Organisationskomitees sind endgültig.

Auch Verstöße gegen öffentliche Ankündigungen am Renntag können dazu führen, dass ein Teilnehmer, ein Team und / oder eine ganze Firma für diese oder zukünftige Veranstaltung disqualifiziert wird.