Zum Hauptinhalt springen

Registrierung

Die Anmeldung für 2020 ist beendet

  • Boston
  • Buenos Aires
  • Buffalo
  • Chicago
  • Dallas-Fort Worth
  • Frankfurt
  • Johannesburg
  • London
  • New York City
  • Philadelphia
  • Rochester
  • San Francisco
  • Shanghai
  • Singapore
  • Sydney

Veranstaltungsdetails

Im 44. Jahr der Serie bietet der J.P. Morgan Corporate Challenge von nun an eine zusätzliche innovative virtuelle Komponente. Mit unserer ersten Lauf-Tracking-App gibt J.P. Morgan den Mitarbeitenden von Unternehmen aus allen Branchen und Bereichen die einmalige Gelegenheit, sich zu vernetzen, sich sportlich zu messen und einfach gemeinsam Spaß zu haben – ganz virtuell! Machen Sie sich bereit für #RemixTheRun - eine spannende Mischung aus Sport, Teamwork und Gemeinschaft!

J.P. Morgan Corporate Challenge Virtual

Der virtuelle Lauf startet am 8. Oktober 2020 um 12:00PM UTC

Der virtuelle Lauf endet am 22. Oktober 2020 um 12:00PM UTC

5,6 Kilometer / 3,5 Meilen

Die Teilnahme am J.P. Morgan Corporate Challenge Virtual ist in 2020 kostenlos.

Anmeldestart für Team Captains: 25. August 2020 um 14:00 Uhr

Anmeldung der Teilnehmer: Ab 8. September 2020 um 14:00 Uhr

Die Anmeldung für Teilnehmer*innen ist möglich bis Donnerstag, den 15. Oktober. Also genug Zeit, auch Ihre Kolleg*innen zu begeistern, ebenfalls bei #RemixTheRun zu starten.

#JPMCC #RemixTheRun

Team Captain Informationen

Beim J.P. Morgan Corporate Challenge wird jedes teilnehmende Unternehmen durch einen Team Captain vertreten, um Anmeldung und Verwaltung zu koordinieren - auch beim virtuellen Lauf. Diese Team Captains sind die direkten Ansprechpartner*innen – sowohl für uns als auch für die Teilnehmer*innen des Unternehmens – und haben folgende Aufgaben:

  1. Registrierung Ihres Unternehmens

    • Um ein Unternehmen zu registrieren, wählen Sie bitte zunächst auf der Karte Ihren Veranstaltungs-Ort aus und klicken „Melden Sie Ihr Unternehmen an“.
    • Melden Sie Ihr Unternehmen schnellstmöglich an, um auf dem Laufenden zu bleiben. Ihre Kolleg*innen können sich dann ab dem 8. September 2020 persönlich anmelden.
    • Sie haben jederzeit Zugriff auf Ihr Team Captain Dashboard; dort sehen Sie, wer sich bereits angemeldet hat. Sobald der Lauf offiziell beginnt – ab dem 8. Oktober 2020 – können Sie hier sehen, welche Kolleg*innen den Lauf bereits absolviert haben.
    • Zum TEAM CAPTAIN DASHBOARD hier
    • Bitte lesen Sie die Teilnahmebedingungen hier
  2. Anmeldung Ihrer Kolleg*innen

    Sobald die Anmeldung für Teilnehmer*innen am 8. September 2020 gestartet ist, haben Sie zwei Möglichkeiten, Ihre Kolleg*innen einzuladen:

    • Senden Sie Ihren Kolleg*innen den firmenspezifischen Link oder stellen diesen in Ihr Intranet. Diesen Link finden Sie in unserer Bestätigungsmail; er führt die Teilnehmer*innen direkt zur Anmeldeseite für Ihr Unternehmen.
    • Oder Ihre Kolleg*innen wählen direkt auf der Karte den Veranstaltungsort aus, klicken dort auf Anmeldung und wählen das jeweilige Unternehmen aus, um sich dort anzumelden.

    Dazu einige bewährte Tipps:

    • Starten Sie so früh wie möglich - nach der Registrierung der Firma erhalten Sie regelmäßig aktuelle Informationen. Versenden Sie den Link zur Anmeldung der Teilnehmer*innen ab dem 8. September 2020 – dann ist eine sofortige und unmittelbare Anmeldung möglich. Und die Kolleg*innen können sofort mit dem Training beginnen.
    • Zeigen Sie Flagge - sprechen Sie darüber in Meetings, in der Kaffee-Küche und im Flur. Oder kündigen Sie den virtuellen J.P. Morgan Corporate Challenge per Mail oder Intranet an, so kann jede/r teilnehmen und einen positiven Beitrag zum Unternehmensklima leisten.
    • Reden Sie darüber - womöglich kennt jemand eine Kollegin oder einen Kollegen in einer anderen Abteilung, die/der ebenfalls gern teilnehmen möchte.
    • Gemeinsam planen macht mehr Spaß - vom Firmenlaufshirt über Lauf-Treffs bis zu einer Abschluss-Party, um die Erfahrungen auszutauschen. Genießen sie zusammen die spannende Mischung aus Sport, Teamwork und Gemeinschaft.

    Um Sie dabei zu unterstützen, bieten wir Ihnen das digitale Team Captain Toolkit zum Download an - diese Sammlung ist prall gefüllt mit hilfreichem Material zum virtuellen J.P. Morgan Corporate Challenge!

  3. Sie können gerne alle Sozialen Medien nutzen, um #RemixTheRun in Ihrem Unternehmen und darüber hinaus bekannt zu machen.

Teilnehmer*innen

Die Anmeldung für Teilnehmer*innen ist ab sofort möglich!

Nachdem Sie sich angemeldet haben, steht unser Toolkit für Teilnehmer*innen zum Download bereit. Damit können Sie Ihren Lauf mit dem Rest der Welt teilen. Bitte verwenden Sie beim Teilen in den sozialen Medien #JPMCC und #RemixTheRun.

  1. Schließen Sie sich Ihrem Firmenteam an

    Starten Sie die Anmeldung, indem Sie den Link nutzen, den Ihnen Ihr Team Captain geschickt hat. Sollten Sie keinen solchen Link erhalten haben, besuchen Sie bitte die Weltkarte auf der Website der Serie und klicken Sie auf den Ort, den Ihr Team Captain bei der Registrierung Ihres Unternehmens hat. Dort klicken Sie bitte auf „Anmeldung Teilnehmer*innen“. Dies führt Sie direkt zur Anmeldeseite für Teilnehmer*innen, wo Sie Ihr Unternehmen aus einer Liste auswählen können.

  2. Füllen Sie das Meldeformular aus

    Nachdem Sie Ihre Anmeldung vollständig ausgefüllt haben, erhalten Sie eine persönliche Registrierungs-ID Nummer. Speichern Sie diese Nummer; sie ist erforderlich, um später die J.P. Morgan Corporate Challenge App zu nutzen, die Ihren persönlichen Lauf aufzeichnet. Schauen Sie dazu auch in unsere FAQs – hier werden bereits viele dieser Fragen beantwortet.

  3. Starten Sie mit dem Training

    Verfolgen Sie VIP-Personal-Trainer Ron “Boss” Everline” bei seinem vierwöchigen Trainingsprogramm. Er wird Sie und Ihre Kolleg*innen dabei unterstützen, sich auf den Lauf vorzubereiten. Schauen Sie ab 15. September 2020 auf unserer Website im Bereich Nachrichten & Medien – hier finden Sie die wöchentlichen Trainingsvideos.

  4. Beenden Sie Ihren virtuellen Lauf

    Nutzen Sie ab dem 8. Oktober 2020 die J.P. Morgan Corporate Challenge App, um Ihren Lauf zu erfassen und die Ergebnisse zu übermitteln. Die App steht ab Oktober - kurz vor Start - zum Download bereit. Weitere Informationen erhalten Sie, wenn die App verfügbar ist.

Wir freuen uns darauf, Sie und Ihre Kolleg*innen bei #RemixTheRun virtuell zu sehen!

FAQs

REGISTRIERUNG ZUM VIRTUELLEN LAUF

Wir hatten im Juni die offizielle Absage der gesamten Serie des J.P. Morgan Corporate Challenge weltweit bekanntgegeben. Die virtuelle Veranstaltung bietet Ihnen und Ihrem Unternehmen nun eine Alternative, diesen einzigartigen Wettbewerb und die damit verbundene Zusammengehörigkeit zu erleben.

Die Teilnahme am virtuellen J.P. Morgan Corporate Challenge 2020 ist sowohl für Ihr Unternehmen als auch für die Mitarbeiter*innen kostenlos.
Team Captain können ihr Unternehmen über das Team Captain Dashboard oder über die Weltkarte anmelden.
Die Teilnahmebedingungen für die virtuelle Veranstaltung des J.P. Morgan Corporate Challenge 2020 sind identisch mit den Bedingungen für die Teilnahme an der Veranstaltung vor Ort. Unternehmen müssen ein Team von mindestens vier (4) Mitarbeiter*innen anmelden, um an der Veranstaltung teilnehmen zu können. Die teilnehmenden Mitarbeiter*innen füllen das Anmeldeformular zur Teilnahme aus, nachdem der Team Captain das Unternehmen registriert und ihnen den Link zum Läuferformular gesendet hat. Alle Teilnehmer*innen müssen Mitarbeiter*innen des Unternehmens sein, für das sie starten.
Bitte wählen Sie in diesem Fall einen der Orte aus, dem Sie sich aufgrund einer vorherigen Teilnahme, Ihrer Nationalität oder einfach Ihres persönlichen Gefühls am nächsten fühlen. Da mit dieser virtuellen Veranstaltung keine Championship Qualifikation verbunden ist, gibt es keinerlei geographische Einschränkungen.
Bitte laden Sie die aktuellste Version der J.P. Morgan Corporate Challenge App herunter. Sollten Sie auf einen Fehler stoßen oder auf eine Fehler-Seite weitergeleitet werden, bitten wir Sie, den Anmeldungs- oder Registrierungs-Prozess neu zu starten und es erneut zu versuchen. Wenn Sie wiederholt mit demselben Fehler konfrontiert werden, machen Sie freundlicherweise einen Screenshot und senden diesen bitte per Email an: senaxsheg@pbecpunyyratr.wczbetna.pbz.

TEILNAHME AM VIRTUELLEN LAUF

Das Ergebnis zählt erst dann, wenn die traditionelle Distanz des Corporate Challenge – 3,5 Meilen oder 5,6 Kilometer – dabei können Sie gehen, laufen oder rennen. Dies ist die Streckenlänge, die wir beim Corporate Challenge seit unserem Debut im Jahr 1977 in New York laufen.

Sobald Ihre Anmeldung erfolgreich abgeschlossen ist, erhalten Sie eine persönliche Registrierungs-ID. Diese Nummer – in Verbindung mit Ihrem Geburtsdatum – wird benötigt, um die offizielle J.P. Morgan Corporate Challenge-App zu nutzen, die Ihre Ergebnisse verfolgt und automatisch übermittelt. Diese App wird vor dem Start der virtuellen Veranstaltung verfügbar sein.

Nein, im Frankfurter Stadtgebiet dürfen Sie keinesfalls auf nicht abgesperrten Straßen laufen. Allgemein können Sie im Rahmen der virtuellen Veranstaltung jede beliebige Strecke mit einer Länge von 5,6 Kilometern laufen, unabhängig von Ort und Gelände. Aufgrund der verwendeten GPS-Technologie unterstützt die App allerdings keine Läufe auf dem Laufband.

Ja. Teilnehmer*innen, die mit einem Rollstuhl teilnehmen wollen, sollten dies bitte bei der Anmeldung vermerken. Teilnehmer*innen mit Baby-Jogger bitten wir um besondere Vorsicht beim Laufen.

Selbstverständlich. Sie können die Distanz von 5,6 Kilometern laufen, joggen, rennen oder auch einfach nur spazieren gehen.

Ja. Angemeldete Teilnehmer*innen können im Verlauf der Veranstaltungsdauer so viele Ergebnisse über die App einreichen wie sie möchten. Die schnellste übermittelte Zeit wird auf dem Leaderboard der Veranstaltung angezeigt.

Für jeden gestarteten Lauf gilt eine Frist von zwei Stunden. Die Zeitnahmen in der App wird nach zwei Stunden oder erreichten 5,6 km automatisch beendet, wenn nicht schon zuvor die Eingabeaufforderung „ Stornieren “ ausgewählt und bestätigt wurde. Es wird ausschließlich die Zeit für die beendeten 5,6 Kilometer erfasst, auch wenn Sie danach weiterlaufen - das beste Ergebnis Ihrer bisher absolvierten Läufe wird in das Leaderboard eingetragen.

Die Teilnehmer*innen haben zwei Wochen Zeit, um ihre Läufe zu absolvieren. Der Zeitraum für die Teilnahme an der virtuellen Veranstaltung ist vom 8. Oktober 2020 ab 14 Uhr bis zum 22. Oktober 2020 um 14:00 Uhr.

Der Zeitraum für die Teilnahme am virtuellen J.P. Morgan Corporate Challenge beginnt zur folgenden Zeit in den jeweiligen Regionen:

Ort Start (8. Oktober) Ende (22. Oktober) GMT
Boston 8:00 Uhr 8:00 Uhr GMT-4
Buenos Aires 9:00 Uhr 9:00 Uhr GMT-3
Buffalo 8:00 Uhr 8:00 Uhr GMT-4
Chicago 7:00 Uhr 7:00 Uhr GMT-5
Dallas-Fort Worth 7:00 Uhr 7:00 Uhr GMT-5
Frankfurt 14:00 Uhr 14:00 Uhr GMT+2
Johannesburg 14:00 Uhr 14:00 Uhr GMT+2
London 13:00 Uhr 13:00 Uhr GMT+1
New York City 8:00 Uhr 8:00 Uhr GMT-4
Philadelphia 8:00 Uhr 8:00 Uhr GMT-4
Rochester 8:00 Uhr 8:00 Uhr GMT-4
San Francisco 5:00 Uhr 5:00 Uhr GMT-7
Shanghai 20:00 Uhr 20:00 Uhr GMT+8
Singapore 20:00 Uhr 20:00 Uhr GMT+8
Sydney 23:00 Uhr 23:00 Uhr GMT+11

Teilnehmer*innen des J.P. Morgan Corporate Challenge müssen auch während der Teilnahme am virtuellen Lauf zwingend alle geltenden lokalen und nationalen Richtlinien sowie die Vorschriften in Bezug auf Abstandregeln und gesetzlichen Vorgaben einhalten.

Der Zeitraum für die Teilnahme an der weltweiten virtuellen Veranstaltung erstreckt sich vom 8. Oktober 2020 ab 12 Uhr (UTC) bis zum 22. Oktober 2020 um 12 Uhr (UTC / GMT+0). Damit Ihr Lauf für die Einzel- und Teamwertung zählt, müssen Sie VOR dem 22. Oktober um 12 Uhr (UTC / GMT+0) starten. Es besteht ein Zeitlimit von zwei Stunden, in denen der Lauf absolviert werden muss, damit das Ergebnis für den virtuellen J.P.  Morgan Corporate Challenge zählt. (12 Uhr UTC = 14 Uhr Frankfurter Zeit)

ERGEBNISSE DES VIRTUELLEN LAUFS

Nein, die Ergebnisse des virtuellen J.P. Morgan Corporate Challenge 2020 zählen nicht für die Qualifikation zur J.P. Morgan Corporate Challenge Championship im Jahr 2021.

Nein - beim virtuellen J.P. Morgan Corporate Challenge 2020 wird es keine Preise oder Gewinne geben. Die Ergebnisse der einzelnen Teilnehmer*innen und Teams werden auf dem Leaderboard der Veranstaltung angezeigt.

Für eine vollständige Übersicht der Regeln und Wertungen der virtuellen Veranstaltung klicken Sie Hier.

Die Laufergebnisse finden Sie online auf dem Leaderboard auf der Website des J.P. Morgan Corporate Challenge. Die Veranstaltung und damit die Veröffentlichung der Ergebnisse beginnt am 8. Oktober 2020.

Das Leaderboard erstellt automatisch Teams bestehend aus vier Teilnehmer*innen – es zeigt für jedes Unternehmen die

  • Top 10 der schnellsten Frauen-Teams
  • Top 10 der schnellsten Männer-Teams
  • Top 10 der schnellsten Mixed-Teams, ermittelt aus den 20 schnellsten Männer und 20 schnellsten Frauen
  • Top 10 der schnellsten Männer
  • Top 10 der schnellsten Frauen

Die J.P. Morgan Corporate Challenge App

Wir haben für Sie einige wichtige Hinweise zur einfachen Nutzung der JPMCC App zusammengefasst:

  • Tipp: Erst GPS einschalten und online gehen (WiFi oder Mobile Daten) - danach die JPMCC App starten.
  • Tipp: Für jedes neue Login benötigen Sie Registrierungs-ID und Geburtsdatum - diese Angaben finden Sie in Ihrer Bestätigungs-E-Mail.
  • Tipp für Android-Nutzer*innen: Tippen Sie auf das Jahr 2020, um direkt zu Ihrem Geburtsjahr zu gelangen, bevor Sie den jeweiligen Monat und Tag auswählen.

Die App wird vor Beginn der Veranstaltung im Oktober sowohl im Apple Store als auch bei Google Play erhältlich sein. Weitere Informationen werden wir zur Verfügung stellen, sobald die App verfügbar ist.

Die App ist kostenlos und kann sowohl auf iOS- und Android-Geräten installiert werden.

Sofern Sie mobile Daten oder eine W-Lan Verbindung nutzen und es zu Problemen mit der App kommt, versuchen Sie bitte, sich mit einem anderen W-Lan Netzwerk zu verbinden. Sollte die App während des Downloads unterbrochen werden, versuchen Sie bitte, auf das Symbol zu drücken und wählen Sie aus dem erscheinenden Menü entweder„Download fortsetzen“, um fortzufahren oder „Download abbrechen“, um den Vorgang erneut zu starten.

Ja. Teilnehmer*innen müssen die App nach der Registrierung zum Event und vor dem Start eines Laufs installieren, damit das Ergebnis erfasst und übermittelt werden kann.

Die J.P. Morgan Corporate Challenge App gibt es in chinesischer, englischer, deutscher und spanischer Sprache.

In Ergänzung zu den Ländern, die ohnehin Gastgeber der virtuellen J.P. Morgan Corporate Challenge sind, ist die App in diesen Ländern verfügbar:

  • Argentinien
  • Australien
  • Österreich
  • Bahamas
  • Bahrain
  • Bangladesch
  • Belgien
  • Brasilien
  • Bulgarien
  • Kanada
  • Kaimaninseln
  • Chile
  • China
  • Kolumbien
  • Costa Rica
  • Dänemark
  • Ägypten
  • Finnland
  • Frankreich
  • Deutschland
  • Griechenland
  • Guam
  • Guernsey
  • Hong Kong
  • Indien
  • Indonesien
  • Irland
  • Israel
  • Italien
  • Japan
  • Jersey
  • Kasachstan
  • Libanon
  • Luxemburg
  • Malaysia
  • Mauritius
  • Mexiko
  • Niederlande
  • Neuseeland
  • Nigeria
  • Norwegen
  • Pakistan
  • Panama
  • Peru
  • Philippinen
  • Polen
  • Portugal
  • Puerto Rico
  • Katar
  • Rumänien
  • Russische Föderation
  • Saudi-Arabien
  • Singapur
  • Slowakei
  • Südafrika
  • Südkorea
  • Spanien
  • Sri Lanka
  • Schweden
  • Schweiz
  • Taiwan
  • Thailand
  • Türkei
  • Ukraine

Sollte die App in Ihrem Land nicht verfügbar sein, kontaktieren Sie bitte den Kundenservice vor Ort. Ihre Ansprechpartner vor Ort geben Ihnen gern Informationen dazu, wie Sie trotzdem am virtuellen J.P. Morgan Corporate Challenge teilnehmen können.

Die App verwendet GPS, um die zurückgelegte Zeit und Entfernung zu erfassen, wenn der Timer der App gestartet wird. Die Teilnehmer*innen sollten vor dem Start der App sicherstellen, dass die GPS-Funktion aktiviert ist. Am Ende der Strecke von 5,6 Kilometer stoppt die App die Aufzeichnung von Zeit und Entfernung. Die Ergebnisse werden auf dem Display des Smartphone angezeigt und die App lädt Ergebnisse automatisch hoch, wobei nur die schnellste persönliche Zeit im Leaderboard angezeigt wird.

Sollten Sie sich bei mehreren Veranstaltungen angemeldet haben, erhalten Sie für jede Veranstaltung einen separaten Registierungscode in unterschiedlichen Emails. Bitte fügen Sie jeden dieser individuellen Codes in der App hinzu – entweder im Bereich „Einstellungen“ (Settings) oder auf der Seite zur Auswahl der Veranstaltung indem Sie „ein anderes Event hinzufügen“ wählen.

Sollte eine Fehlermeldung erscheinen oder die App nicht funktionieren, erzwingen Sie das Beenden der App und starten Sie diese erneut. Sollte dies nicht erfolgreich sein, versuchen Sie es mit einem Neustart Ihres Geräts, um zu prüfen, ob die App funktioniert wie gewünscht. Ferner ist es unter Umständen ratsam, die App zu löschen und erneut zu installieren. Sollten Sie Support benötigen, kontaktieren Sie bitten den jeweiligen Kundendienst vor Ort.

Die Strecke von 3,5 Meilen war ein fortwährender Bestandteil der Corporate Challenge seitdem wir im Rahmen der ersten Veranstaltung am 13. Juli 1977 im New Yorker Central Park zwei Runden des sogenannten „Southern Loop“ gelaufen sind. Wir möchten dieser Tradition auch bei der virtuellen J.P. Morgan Corporate Challenge treu bleiben und nutzen daher die exakt umgerechnete Distanz von 5,6327 Kilometern an allen 15 Orten.

Nein. Die App bzw. die Zeitmessung kann nach dem Start nicht kurzzeitig unterbrochen werden. Sie können den „END RUN“ Knopf drücken, um anzuhalten und danach erneut zu beginnen. Nur vollständige 5,6 Kilometer-Läufe werden an das offizielle Leaderboard übermittelt.

Es werden ausschließlich Läufe über die volle Distanz gespeichert. Die App hat ein zwei-stündiges Zeitlimit, danach wird diese automatisch beendet, falls zuvor die Distanz von 3,5 Meilen / 5,6327 Kilometern nicht erreicht wurde.

Ihre Registrierungs-ID finden Sie in der Bestätigungs-E-Mail, die wir Ihnen unmittelbar nach der erfolgreichen Anmeldung zum virtuellen J.P. Morgan Corporate Challenge® geschickt haben. Diese Nummer wird verschiedentlich auch als Bestätigungs-Nummer oder Anmelde-Nummer bezeichnet

App Troubleshooting (Fehlerbehebung)

Die Android App ist aktuell noch nicht mit Android 11 kompatibel - wir arbeiten derzeit daran, dieses Problem schnellstmöglich zu lösen.

Um den Lauf genau verfolgen zu können, benötigt die App Berechtigungen für den Standortdienst per GPS. Außerdem sollte eingestellt sein, dass Apps im Hintergrund ausgeführt werden können, andernfalls kann dies zu einem unregelmäßigem Tracking des Laufs führen.

Die folgenden Tipps gelten für eine Vielzahl von Android-Geräten und mehrere Versionen der Software, dennoch kann es zu Abweichungen kommen.

  • Ihr Gerät sollte eine klare, unversperrte Sicht auf den Himmel haben.
  • Einschränkung der Sicht können auch z.B. durch einen Rucksack oder in der Innentasche einer dicken Jacke entstehen.
  • Läufe inmitten einer Stadt mit vielen hohen Gebäuden können ggf. durch eine beinträchtige Verbindung mit GPS-Satelliten ggf. ungenau aufgezeichnet werden.
  • Für ältere Android-Geräte kann eine ungehinderte Sicht auf GPS-Satelliten aufgrund ihrer weniger leistungsstarken GPS-Empfänger noch wichtiger sein.
  • Je länger die letztmalige Nutzung von GPS auf Ihrem Telefon zurückliegt, desto länger kann es möglicherweise dauern, bis das Gerät Ihre aktuelle Position zum ersten Mal korrekt lokalisiert.

So stellen Sie sicher, dass die JPMCC-App diese notwendige Berechtigung hat:

  1. Öffnen Sie Einstellungen auf Ihrem Smartphone.
  2. Öffnen Sie Apps (teilweise auch Apps & Benachrichtigungen genannt).
  3. Tippen Sie auf die J.P. Morgan Corp. Challenge oder JPMCCVirtual.Android App.
  4. Scrollen Sie nach unten zu Berechtigungen und erlauben der App den Zugriff. Abschließend kontrollieren Sie bitte noch, dass die Standortfunktion aktiviert ist.

Android-Geräte können so konfiguriert werden, dass Sie den jeweiligen Standort nach unterschiedlichen Methoden ermitteln. Um die besten Ergebnisse zu erzielen, stellen Sie bitte sicher, dass sich Ihr Gerät im Modus mit höchster Genauigkeit (High Accuracy) befindet:

  1. Öffnen Sie Einstellungen auf Ihrem Smartphone
  2. Öffnen Sie Sicherheit & Standort
  3. Klicken Sie auf Standort.
  4. Klicken Sie auf Modus oder Standortgenauigkeit.
  5. Setzen Sie den Modus auf die höchste Genauigkeit (High Accuracy) oder „An/Ein“.

Jeder Hersteller von Smartphones hat seine eigene Bezeichnung für diese Technologie und die Einstellungen hierfür können abweichen. Wichtig ist, dass Ihr Android-Gerät die App im Hintergrund nicht einschränkt (die JPMCC-App läuft im Hintergrund, wenn Sie bspw. telefonieren, eine andere App geöffnet haben oder Ihr Bildschirm aus ist).


Mehrzahl von Android-Geräte

Diese Anleitung ist für die Mehrzahl der aktuellen Android-Geräte gültig.

  1. Öffnen Sie Einstellungen auf Ihrem Smartphone.
  2. Finden und öffnen Sie Batterie oder Energiemodus.
  3. Wählen Sie „Batterieoptimierung“ oder „Energiemodus“.
  4. Setzen Sie Batterieoptimierung / Energiemodus auf „Nicht optimiert“ oder „High Performance“.
  5. Zum Schluss gehen Sie zurück zu Einstellungen > Batterie und stellen Sie sicher, dass "Batteriesparen" ausgeschaltet ist.

Samsung Geräte

  1. Öffnen Sie Einstellungen auf Ihrem Smartphone.
  2. Öffnen Sie die Gerätewartung > Akku
  3. Scrollen Sie nach unten und öffnen Sie „Nicht überwachte Apps“ oder „Energie-/Batterie-Management“.
  4. Scrollen Sie nach unten und suchen Sie nach „Apps hinzufügen“.
  5. Fügen Sie die JPMCC-App hinzu - sie sollte damit auch im Hintergrund nicht mehr in den Schlafmodus versetzt wirden.

Finisher-Shirt

Die Finisher-Shirts werden ausschließlich von den Team Captains bestellt und auf der Basis des „wer zuerst bestellt, bekommt zuerst“-Prinzips versandt, solange der Vorrat reicht. D.h., die Finisher-Shirts sind nicht für alle Teilnehmer*innen garantiert. Dazu müssen die folgenden Bedingungen erfüllt sein:

  • Team Captain müssen sich bei der Registrierung dafür entscheiden, Finisher-Shirts zu bestellen und aktiv eine Auswahl für die Zustellung treffen.
  • Die Lieferadresse muss sich innerhalb des Landes des angegebenen virtuellen Laufs befinden.

Sollte Ihre ursprüngliche Größenwahl bereits vergriffen sein, senden wir einen Ersatz in der nächsten verfügbaren Größe, bis alle Finisher-Shirts verteilt worden sind.

Bei der Registrierung für das virtuelle Rennen bestimmen die Team Captains, ob und wie die Finisher-Shirts verteilt werden sollen. Jeder Team Captain hat die Möglichkeit, zwischen folgenden Optionen zu wählen:

  1. Eine gesammelte Lieferung von allen Shirts an einen Unternehmensstandort, die anschließende Zustellung/Verteilung an berechtigte Teilnehmer*innen des Laufs wird von den Team Captains vorgenommen. Verpackungs- und Versandgebühren sind in diesem Jahr frei. Oder
  2. Direkt-Versand an die einzelnen Teilnehmer*innen des Laufs an die im Anmeldeformular eingetragene Postadresse - über die Verpackungs- und Versandgebühren von 6,50 € pro Teilnehmer erhält das Unternehmen eine Rechnung mit ausgewiesener MwSt. (aktuell 16 %). Oder
  3. Der vollständige Verzicht auf jegliche Finisher-Shirts – in diesem Fall gilt die Wahl des Team Captains immer für alle Teilnehmer*innen des Unternehmens.

Sofern sich Ihr Team Captain dazu entschieden hat, Finisher-Shirts zu bestellen, erfolgt der Versand innerhalb von 30 Tagen ab Ende der virtuellen J.P. Morgan Corporate Challenge Serie 2020. Weder JP. Morgan noch der Veranstalter übernehmen eine Haftung und werden keine während des Versand verloren gegangenen Finisher-Shirts ersetzen. Im Rahmen der individuellen Zustellung von Finisher-Shirts ist es uns nicht möglich, Trackinginformationen oder Statusinformationen zum Versand zur Verfügung zu stellen.

Jede/r Teilnehmer*in hat Anspruch auf ein (1) Finisher-Shirt, solange der Vorrat reicht.

Die Finisher-Shirts sind kurzämlige Hemden mit Rundhals aus einer atmungsaktiven Funktionstextilie.

Unisex S M L XL
  Halsweite (von Saum zu Saum) 18cm 18.5cm 19cm 19.7cm
  Breite (Brustbereich) 50cm 54.6cm 58.4cm 62.3cm
  Länge des Shirts 68.6cm 71cm 73.7cm 76cm

Nein, leider ist es nicht möglich, einen Umtausch zu gewähren.

Nein, es wird keinen Verkauf von Finisher-Shirts geben.

Versandinformationen werden während der Registrierungsphase für den virtuellen Lauf gesammelt und können nach dem 1. Oktober 2020 nicht mehr geändert werden. Vor dem 1. Oktober 2020 ist es den Team Captains möglich, die Lieferadresse für das Unternehmen über das Team Captain Dashboard zu ändern. Sofern sich ein Unternehmen dazu entschieden hat, die Finisher-Shirts direkt an die berechtigten Teilnehmer*innen zu versenden, kann sich die/der Teilnehmer*in individuell und direkt per Email an den zuständigen Veranstalter wenden und bis zum 1. Oktober 2020 eine Aktualisierung der angegebenen Empfängeradresse durchgeben.

Regeln für die Teilnahme

Teilnahmebedingungen für die virtuelle J.P. Morgan Corporate Challenge Serie 2020

Die folgenden Teilnahmebedingungen („Regeln für die Teilnahme am virtuellen Lauf“) gelten für die virtuelle J.P. Morgan Corporate Challenge Serie 2020 („virtuelle Serie“), die mit der globalen, realen J.P. Morgan Corporate Challenge Straßenlauf-Serie vor Ort („reale Serie“) den Gesamtbegriff „Serie“ ergibt. Jeder Lauf in der virtuellen Serie wird als „virtueller Lauf“ bezeichnet, jeder Lauf in der realen Serie wird als „realer Lauf“ bezeichnet und zusammen werden alle Läufe der Serie der Einfachheit halber „Lauf“ genannt.

  1. Die virtuelle Serie steht allen Unternehmen aller Branchen offen, die ein Interesse an der Förderung der Kameradschaft und Kultur am Arbeitsplatz haben. Die Entscheidungen bezüglich der Teilnahmeberechtigung von Unternehmen und/oder Mitarbeiter*innen werden ausschließlich von JPMorgan Chase (dem „Serieninhaber“) und/oder den Veranstaltern getroffen.
  2. Unternehmen, die sich für einen virtuellen Lauf in der virtuellen Serie registrieren, müssen über einen Firmensitz oder ein Büro auf dem Kontinent verfügen, auf dem der virtuelle Lauf stattfindet.
  3. Die Teilnehmer*innen müssen am ersten Tag des virtuellen Laufs mindestens 18 Jahre alt sein.
  4. Alle Entscheidungen zur Zulassung von Unternehmen und Teilnehmer*innen sind endgültig. Im Zweifelsfall kann der Veranstalter zusätzliche Dokumente anfordern, die eine Teilnahmeberechtigung belegen.
  1. Um an einem virtuellen Lauf teilnehmen zu können, muss ein Team Captain das Unternehmen registrieren und die Teilnehmer*innen sich (a) online über den Registrierungs-Link, den der Team Captain verschickt, anmelden und (b) die offizielle mobile Anwendung der virtuellen Serie mit dem Namen J.P. Morgan Corporate Challenge App (die „mobile App der Serie“) installieren und nutzen, um die Lauf-Ergebnisse (einschließlich, aber nicht beschränkt auf: Geotracking-Informationen, Datum, Tempo, GPS-Daten, Anstieg, Distanz und kumulierte Gesamtzeit) gemäß der J.P. Morgan-Datenschutzrichtlinie aufzuzeichnen und zu speichern.
  2. Durch die Anmeldung für einen Lauf erklären und garantieren die Teilnehmer, dass sie erstens medizinisch dazu in der Lage sind, den Lauf zu absolvieren und zweitens die Beschäftigungsanforderungen erfüllen.
  3. Teilnehmer*innen müssen nicht für einen realen Lauf der Serie vor Ort registriert sein, um an einem virtuellen Lauf teilzunehmen.
  4. Der Serieninhaber oder die Veranstalter behalten sich das Recht vor, die Anzahl der Teilnehmer*innen für den virtuellen Lauf zu begrenzen.
  5. Der Serieninhaber oder die Veranstalter behalten sich das Recht vor, den Start- und Endtermin eines virtuellen Laufs zu ändern, ohne hierfür eine Haftung gegenüber den Teilnehmer*innen zu übernehmen. Unter diesen Umständen werden Unternehmen und Teilnehmer*innen in angemessenem Umfang über jede Änderung oder Stornierung des jeweiligen virtuellen Laufs informiert.

Siehe „Wichtige Hinweise zu Gesundheit & Sicherheit“ weiter unten.

  1. Um eine offizielle Zeit für einen virtuellen Lauf zu erhalten, müssen sich Teilnehmer*innen a) mit der zugewiesenen eindeutigen Registrierungs-ID-Nummer und ihrem Geburtsdatum bei der mobilen App der Serie anmelden, (b) die mobile App der Serie verwenden, um ihre Laufdaten zu verfolgen und aufzuzeichnen und (c) einen beliebigen Kurs von 3,5 Meilen oder 5,6327 km während der jeweiligen angekündigten Veranstaltungszeit zu absolvieren. Der virtuelle Lauf muss innerhalb von 2 Stunden nach dem Start eines Laufs in der mobilen App beendet sein; ansonsten wird die erfasste Zeit nicht auf dem Leaderboard der Website zu finden sein.
  2. Aus Sicherheits- und Wertungs-Gründen sind Rollschuhe, Skateboards, Rollerblades, Rollski, Roller und Fahrräder strengstens untersagt.
  3. Die Laufergebnisse von Teilnehmer*innen werden anhand der Zeit berechnet, die zwischen der Startzeit und der Endzeit des gestoppten Laufs der Teilnehmer*innen liegt – aufgerundet auf die nächste volle Sekunde.
  4. Die Ergebnisse der Teilnehmer*innen werden nach Abschluss des Laufs auf der Serien-Website angezeigt. Individuelle Ergebnisse für alle virtuellen Läufe werden auf dem Leaderboard auf der Website angezeigt.
  5. Die Teilnehmer*innen können den virtuellen Lauf während der Wertungsphase der virtuellen Veranstaltung so oft absolvieren (d.h. so oft laufen), wie sie möchten und nur die schnellste Zeit der Teilnehmer*innen wird auf dem Leaderboard erscheinen.
  1. Die Teamergebnisse werden automatisch durch Zeitaddition von vier (4) Teammitgliedern während des gesamten Veranstaltungszeitraums berechnet. Die schnellsten vier (4) Männer oder Frauen werden zunächst in der ersten Herren- oder Damenmannschaft platziert werden; sobald eine der nachfolgenden Laufzeiten von Mitarbeiter*innen des Unternehmens schneller ist, verschieben sich die Mannschaften und es bleibt spannend bis zum Ende. Erst nach Abschluss des Wertungszeitraums stehen die schnellsten vier (4) Mitarbeiter als das schnellste Männerteam und die schnellsten vier (4) Mitarbeiterinnen als das schnellste Frauenteam des Unternehmens fest. Zusätzlich bilden die beiden jeweils (2) schnellsten Männer und zwei (2) schnellsten Frauen das schnellste gemischte Team des Unternehmens.
  2. Teilnehmer*innen eines Unternehmens erscheinen also in insgesamt zwei Teamwertungen für das eigene Unternehmen, z. B. in einer Männer- oder Frauenmannschaft und ggf. einem gemischten Team.
  3. Ein Unternehmen kann bis zu 10 Teams jeden Formats anzeigen lassen; ein Team benötigt vier (4) Männer für ein Männer-Team, vier (4) Frauen für ein Frauen-Team oder zwei (2) Männer und zwei (2) Frauen für ein Mixed-Team. Teilnehmer*innen, die nicht in den Teamergebnissen erscheinen, werden auf dem Leaderboard mit den Einzelergebnissen des virtuellen Laufs auf der Website der Serie angezeigt.
  1. Die „kumulierte Gesamtlaufstrecke“ aller Teilnehmer*innen und die „durchschnittlich besten Laufzeiten“ für jedes Unternehmen werden auf dem Leaderboard auf der Website angezeigt.
  2. Jede Meile und jeder Kilometer, die über die mobile App der Serie erfasst werden, zählen für die Gesamtlänge der Strecke, die die Mitarbeiter*innen für ein Unternehmen zurückgelegt haben.
  3. Die Größeneinteilung eines Unternehmens basiert auf der Anzahl der registrierten Teilnehmer*innen für den jeweiligen virtuellen Lauf und nicht auf der Gesamtzahl der für die Serie registrierten Teilnehmer*innen.
  • 4-9
  • 10-24
  • 25-49
  • 50-99
  • 100-249
  • 250-499
  • 500+

Durch die Registrierung für einen virtuellen Lauf erklären sich die Teilnehmer*innen damit einverstanden, an diese Regeln für die Teilnahme für virtuelle Läufe gebunden zu sein. Wenn Teilnehmer*innen den hierin geltenden Bedingungen nicht zustimmen, dürfen diese Teilnehmer*innen nicht am jeweiligen virtuellen Lauf oder der virtuellen Serie teilnehmen. Alle diese genannten Teilnahmebedingungen und Regeln des Laufs unterliegen der Auslegung durch den Veranstalter und dem Exekutivkomitee der Laufserie (dem "ERC").

Wichtige Hinweise zu Gesundheit & Sicherheit

Wie bei jedem Lauf sollten Sie sich an die allgemein gültigen Regeln halten, sich höflich verhalten und alle Mitmenschen respektvoll behandeln. Achten Sie auf Ihre Mitmenschen und gehen Sie sorgsam mit unserer gemeinsamen Umwelt um. Unsportliches Verhalten ist unfaires Verhalten.

Die Teilnehmer*innen an der virtuellen J.P. Morgan Corporate Challenge müssen alle geltenden lokalen und nationalen Anforderungen sowie die aktuellen Vorschriften in Bezug auf „Social Distancing“ befolgen.

Durch regelmäßiges Laufen tut man etwas für die Gesundheit. So werden nicht nur die Muskeln trainiert und Fett abgebaut, sondern auch das Herz-Kreislauf-System stabilisiert. Laufen tut einfach gut – also starten Sie gleich mit dem Training. Gleichwohl sollte man auch beim virtuellen J.P. Morgan Corporate Challenge einiges beachten:

Genügend trinken

Gerade, wenn es noch sehr warm sein sollte, ist eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr ganz wichtig:

  • Trinken sie zwei Stunden vor dem Start mindestens 0,5 Liter Wasser oder Schorle
  • Trinken Sie einen weiteren halben Liter eine Stunde vor dem Start Ihres Laufs
  • Trinken sie auch während dem Lauf bevorzugt stilles Wasser
Bequeme Schuhe und Kleidung

Tragen sie keine neuen Schuhe - Ihre Laufschuhe sollten Sie seit mindestens zwei Monaten benutzen. Achten Sie darauf, dass Sie sich in ihrer Laufbekleidung wohl fühlen; am besten sind helle und locker sitzende Kleidung.

Achten Sie auf sich und ganz besonders auf die Anzeichen eines Hitzschlags wie pochende Kopfschmerzen, Übelkeit, Erbrechen, Schwindel oder Muskelkrämpfen. Wenn plötzliches Unwohlsein, Schmerzen oder Herz-Kreislauf-Probleme auftreten, bleiben Sie nicht abrupt stehen. Gehen Sie einfach einige Meter weiter. Wenn es nicht besser wird, hören Sie auf zu laufen und suchen Sie einen Arzt auf.

Bitte beraten Sie sich frühzeitig mit Ihrem Arzt über Ihre Pläne zu Training und Lauf, wenn Ihnen Vorerkrankungen wie Asthma, Diabetes, Epilepsie, Bluthochdruck oder andere koronare Herzerkrankungen bekannt sind. Auch bei überwiegend sitzender Tätigkeit oder wenn Sie stark rauchen, sollten Sie vorher einen Arzt konsultieren.

Bereiten Sie sich gut vor und nehmen Sie mit, was Sie unterwegs benötigen – der Lauf soll Ihnen Spaß machen!

  • Trinken Sie vor, während und nach dem Lauf viel Wasser. Trinken Sie keinen Alkohol.
  • Essen Sie am Tag des Laufs leichte, fettarme Mahlzeiten und nicht später als 2 Stunden vor dem Lauf.
  • Tragen Sie helle und locker sitzende Kleidung.
  • Wenn es sehr heiß ist, verlangsamen Sie Ihr Tempo und machen Sie Pausen im Gehen.
  • Ganz wichtig: Wenn Sie sich nicht wohl fühlen, hören Sie auf zu laufen und suchen Sie einen Arzt auf.

Spendenaktion

Alle gemeinnützigen Organisationen in jeder Stadt erhalten wie vorgesehen eine Spende.

Orte Spendenaktionen
Boston Inspire Arts & Music
Buenos Aires Fundación Garrahan
Buffalo Buffalo Olmsted Parks Conservancy
Chicago Chicago Cares
Dallas-Fort Worth Carry The Load
Frankfurt Stiftung Deutsche Sporthilfe
Deutsche Behindertensportjugend
Johannesburg Laureus Sport for Good Foundation South Africa
London Alzheimer’s Research UK
New York City Central Park Conservancy
Philadelphia Fairmount Park Conservancy
Rochester Education Success
San Francisco Warriors Community Foundation
Shanghai YouChange
Singapore Handicaps Welfare Association
Sydney Indigenous Marathon Foundation

Sponsoren

Nuun Hydration Tidal
Für Ihre Anfragen als Partner oder Sponsor senden Sie uns bitte eine Email an: senaxsheg@pbecpunyyratr.wczbetna.pbz